Terrassenholz-Öl Ipé

Der Langzeitschutz gegen UV- und Wetterschäden für Deine Terrasse und Fassade. Nachhaltig hergestellt mit regionalen Rohstoffen.

Artikelnummer 2414


*inkl. MwSt.
Versandkostenfrei innerhalb Deutschlands.
Ausland zzgl. Versandkosten.

Produktdetails

Eigenschaften wetter- und UV-beständig schützt und pflegt langfristig spezielle Rezeptur
Verbrauch Ca. 40 ml/m², d. h. 1 Liter Ipé-Öl reicht für ca. 25 m² geölte Fläche pro Auftrag, abhängig von der Holzart und Oberfläche (gehobelt oder sägerau). Bei geriffeltem Holz kann sich der Verbrauch erhöhen (Faktor 2 – 3). Ein geringerer Verbrauch beeinflusst die Haltbarkeit des Anstriches
Anwendungsbereich Exotenhölzer, besonders Ipé. Ipé-Öl pflegt exotische Hölzer im Außenbereich. Ideal für Holzdecks und Gartenmöbel. Es schützt das Holz langfristig vor UV-Strahlen und wetterbedingten Schäden. Die abriebfeste Pflege ist frei von giftigen Wirkstoffen und geruchlos nach der Trocknung.
Anwendung Oberfläche muss sauber, staubfrei und trocken sein. Verunreinigungen (Algen, Fett, Schmutz) mit einem geeigneten Reiniger entfernen. Hölzer mit einem besonders hohen Gehalt an Holzinhaltsstoffen sollen vor der Erstbehandlung ca. 4 Wochen abwittern. Ipé-Holz vor der Erstbehandlung ca. 3 Monate abwittern lassen. Bei Weichhölzern (Pilzgefährdung) im Außenbereich vor dem Erstanstrich mit einem geeigneten Imprägniergrund vorbehandeln. Verarbeitungstemperatur (inkl. Trocknung) über + 8 °C. Holzfeuchte nicht über 18 %. Luftfeuchtigkeit < 60 %. Überstreichbar, auch im angetrockneten Zustand nach ca. 12 Std. Wirkt auf verschiedenen Oberflächen unterschiedlich. Probeanstrich erforderlich. Bitte konstruktiven Holzschutz unbedingt beachten. Vor und während des Gebrauchs Inhalt gut umrühren. Endbehandlung mit einem geeigneten farblosen Schlussanstrich verlängert den Abriebschutz (v. a. Terrassen). Erstanstrich möglichst vor Montage allseitig aufbringen. Öl dünn und gleichmäßig auftragen – Schichtbildung vermeiden und überschüssiges Öl abnehmen. Das Produkt kann durch Streichen, Spritzen oder Rollen auf unbehandeltes Holz aufgetragen werden. Dünn auftragen und überschüssiges Öl mit einem Lappen abnehmen. Sobald die Oberfläche handtrocken und nicht mehr klebrig ist, kann man die Folgebehandlung durchführen. Wir empfehlen 2 bis 3 Anstriche. Bei der Nachpflege lassen sich alte, intakte Ölanstriche in der Regel überstreichen. Probeanstrich durchführen. Nicht tragfähige Altanstriche müssen vor der Behandlung abgeschliffen werden.
Reinigung Sofort nach Gebrauch Pinsel und Streichwerkzeug mit Verdünnung oder Terpentinersatz reinigen.
Lagerung Kühl, aber frostfrei.
Inhaltsstoffe Veredelte Naturöle wie Soja- und Sonnenblumenöl, Isoaliphate, Naturwachse, bleifreie Trockenstoffe, Neodecansäure, Cobaltsalz, Pentanonoxim, Eisenoxidpigmente, Titandioxid.
Wichtige Hinweise Enthält Neodecansäure, Cobaltsalz. Kann allergische Reaktionen hervorrufen. Bei möglichem Hautkontakt empfehlen wir geeignete Handschuhe (Nitril) zu tragen. Bei Schleifarbeiten Feinstaubmaske tragen. Sicherheitsdatenblatt auf Anfrage erhältlich. Ist ärztlicher Rat erforderlich, Verpackung oder Kennzeichnungsetikett bereithalten. Darf nicht in die Hände von Kindern gelangen. Lesen Sie sämtliche Anweisungen aufmerksam und befolgen Sie diese. Bei Verwendung mehrerer Gebinde mit unterschiedlichen Chargennummern diese in einem größeren Behälter zusammenmischen! Entsorgung des Inhalts / des Behälters gemäß den örtlichen / regionalen / nationalen / internationalen Vorschriften. ASN-Nr.: 080111. EU-Grenzwert für das Produkt (A/f): 700 g/l. Dieses Produkt enthält maximal 600 g/l VOC.
Technisches Merkblatt Terrassenholz-Öl Ipé (pdf)
Produkte sicher verwenden

Unsere Produkte sind sicher in der Anwendung und einfach in der Handhabung.
Trotzdem gilt es in der Anwendung von Pflege- und Reinigungsprodukten aller Art einige Dinge zu beachten.
Die wichtigsten Punkte haben wir Ihnen in unseren Hinweisen zur sicheren Verwendung zusammengefasst.